I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Mi 14 Jun 2017, 13:43

Mikaela lächelte und stand mit ihm auf dem Arm auf. "Lass uns was essen mein Kleiner." Sie brachte ihn langsam in den Speisesaal. Sie setzte ihn zu Jonathan. "Passt du kurz auf ihn auf? Ich hole ihm etwas zu essen und zu trinken. Der arme Kerl braucht etwas zwischen die Rippen."

Jon nickte. "Ist gut. Ich kümmere mich um ihn." Er lächelte Wa an und zeigte ihm, was er auf seinem Teller hat. "Das wird dir schmecken."

Mikaela kam dann mit 2 Tellern voll Essen an. Sie setzte sich neben Wa und lächelt.
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2786
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Mi 14 Jun 2017, 14:21

Wa konnte nicht richtig still sitzen und setzte sich mit allen vieren auf den Stuhl, wie es ein Tier machen würde. Er beschnüffelte Jonathans Hand und dann den Teller. Irgendwie roch das auf dem Teller gut, aber Wa war weiterhin misstrauisch. Auch als Mikaela ihm einen Teller zu ihm stellte, schnüffelte er nur kurz daran, aber beäugte es misstrauisch. Dann roch er etwas wundervolles. Von irgendwo her wehte der Duft einer Maus zu ihm her. Er sah sich um und tatsächlich! In einer der Ecken des Speisesaals war ein winziges Loch. Wa sprang sofort auf und wetzte dorthin. Die Maus sah ihn nur starr vor Schreck an, ehe er sich mit seinem Gesicht auf sie stürzte. Doch die Maus war nciht dumm, schnell brachte sie sich in ihrem Mäuseloch in Sicherheit und Was Nase knallte gegen die Wand.
Dann tropfte etwas Blut auf den Boden und Wa schleckte begeistert das Blut ab, das auf seinen Lippen war und von der Nase kam. Scheinbar merkte er nicht, dass es sich dabei um sein eigenes Blut handelte. Dann erst drehte er sich um und merkte, dass alle Blicke auf ihn gerichtet waren. Nicht ganz sicher, ob er sich verteidigen oder weglaufen sollte, fing er erstmal an zu knurren, bevor er winselnd auf 4 Beinen zu Mikaela rannte.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 3511
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : hier. Wo sonst xD

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Mi 14 Jun 2017, 19:06

Mikaela sah ihm geschockt zu und kam ihm dann entgegen. Sie hon ihn hoch. "Alles gut Süßer. Alles gut." Sie hielt ihn sanft aber bestimmt fest uns sah sich seine Nase an. "Es scheint nichts gebrochen zu sein..." sie tupfte das Blut vorsichtig weg, nachdem sie sich hingesetzt hatte und ihn auf ihren Schoß gesetzt hatte. "Alles ist gut. " wieder summte sie zur Beruhigung das Lied mit den Wölfen.
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2786
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Mi 14 Jun 2017, 21:24

Er beruhigte sich ein wenig, aber sein Magen knurrte immer noch. Hungrig sah er sich im Raum um, fand aber nichts ansprechendes. Er drehte sich zu Mikaela und fiepte mitleidserregend. Er hatte Hunger.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 3511
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : hier. Wo sonst xD

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Mi 14 Jun 2017, 21:29

Mikaela lächelte und nahm ein bisschen etwas von dem gebratenem Fleisch und hielt es ihm hin. Sie hatte absichtlich das Besteck weggelassen, weil sie ihn nicht verwirren wollte. "Probier es mein Kleiner."
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2786
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Mi 14 Jun 2017, 21:54

Er schnüffelte, aber es roch nicht wie das Essen, das er immer aß. Es roch ähnlich, aber er war misstrauisch. Einer der Forscher sagte: "Versuchs doch mal mit rohem Fleisch, vielleicht isst der kleine das ja??"
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 3511
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : hier. Wo sonst xD

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Mi 14 Jun 2017, 21:58

Mikaela nickte und holte etwas von dem rohen Fleisch und hielt es dem Kleinen hin. "Hier mein Kleiner."
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2786
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Mi 14 Jun 2017, 22:15

Gierig schlang er das Fleisch herunter und verschluckte sich sofort. Laut musste er husten.
Aber er war wirklich glücklich, dass er Futter hatte. Mit einem "Schwanzwedeln", bei ihm wohl eher popowackeln, bedankte er sich bei Mikaela und leckte ihr über die Wange.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 3511
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : hier. Wo sonst xD

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Mi 14 Jun 2017, 22:21

Mikaela lächelte und streichelte ihm durchs Haar. Sie klopfte ihm etwas auf den Rücken und gsb ihm dann nach und nach das Fleisch.
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2786
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Mi 14 Jun 2017, 22:43

Nachdem Wa gegessen hatte, leckte er sich über die Hand und legte sich wieder auf Mikaelas Schoß. Einer der Forscher fragte Mikaela dann: "Hast du eigentlich schon einen Namen überlegt für den kleinen?", und ein anderer sagte: "Wir sollten an dem kleinen auch ein Paar Tests durchführen. Er wäre prima Forschungsmaterial..."
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 3511
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : hier. Wo sonst xD

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Mi 14 Jun 2017, 22:48

Mikaela sah sie an. "Ich nenne ihn Nikolas. Aber erstmal warten wir ab. Und NEIN er ist kein Forschungsmaterial. Er ist ein fühlendes Lebewesen und er ist vor allem ein Kind. Wehe du tust ihm was!" Ihre Augen sprühten schier Funken.
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2786
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Mi 14 Jun 2017, 22:54

(Luna ich geh langsam schlafen... Bin totmüde. Bis morgen <3)

Der Forscher lachte: "Naja ihm wehtun hatte ich nicht vor, aber wir müssen doch gucken, ob er irgendwelche Fehlbildungen oder Krankheiten hat! Und wir brauchen einen Psychiater..."
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 3511
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : hier. Wo sonst xD

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Mi 14 Jun 2017, 23:11

Mikaela entspannte sich. "Na gut, dann können wir ihn ja untersuchen." Dann sah ihn jedoch pikiert an. "Ich bin Kindertherapeutin... ich glaube das sollte reichen oder etwa nicht? Ich kenne mich mit Kindern aus. Das sollte reichen." Sie streichelte Wa über den Rücken.
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2786
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Do 15 Jun 2017, 17:27

Der Forscher grinste angesichts ihres Pikierten Blickes. "HAHA JA schön aber eine Kindertherapeutin ist ja wohl etwas anderes als ein Psychiater. Immerhin haben wir es hier nicht mit einem "Normalen" Kind zu tun, sondern mit einem gestörten Kind. Da müssen Experten ran, Gutachter und Fachärzte..."
Er sah zu Wa, dieser fing plötzlich an, zu winseln und lief auf eine Zimmerpflanze zu, die im Raum stand. Unter den Augen der Forscher hob Wa sein Bein an und... goss die Pflanze... (hehe)
Daraufhin meinte der Forscher: "Trotzdem solltet ihr ihn so schnell wie möglich an die Toilette gewöhnen und ihm endlich mal was anziehen!"
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 3511
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : hier. Wo sonst xD

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Do 15 Jun 2017, 20:03

Mikaela knurrte. "Ich hab Psychologie studiert. Mit Auszeichnung. Ich kann mit Kindern umgehen. Ich hab schon mit Kindern gearbeitet, mit denen du nicht mal am Rande hättest umgehen können. Denkst du ernsthaft, dass ich nicht qualifiziert bin? Dann frge ich mich, warum man mich gebeten hat hierher mitzukommen." Mit diesen Worten stand sie auf und hob Wa dann wieder hoch. "Alec! Du bist Arzt. Kommst du gleich mit, damit du ihn untersuchen kannst?" Sie wollte einfsch nicht, dass Wa am Ende nur noch als Versuchsobjekt fungierte und das konnte bei manchen hier leicht passieren.
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2786
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Mo 03 Jul 2017, 18:20

Wa schmiegte sich an Mikaela, als der Arzt aufstand und mit ihnen ging.
In der kleinen Praxis, die im Forschungslabor eingerichtet worden war, untersuchte der Arzt Wa.
Er wollte in seinen Rachen sehen, doch der Junge knurrte ihn an und biss in das Stäbchen, dass Alec ihm in den Mund stecken wollte. Er schleuderte es wie ein Spielzeug hin und her, bis es ihm schließlich aus dem Mund fiel. hechelnd saß er auf dem Stuhl und wollte gerade hinter dem Stäbchen herspringen, als Alec ihn festhielt: "Bleib hier, Nikolas. Wa knurrte nicht diesmal, scheinbar hatte die ruhige Stimme des Arztes ihm seine Angst genommen. Er ließ sich sogar brav in den Hals schauen, nur beim Fieber messen winselte er und schaute sich mitleidserregend nach Mikaela um.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 3511
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : hier. Wo sonst xD

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Mo 03 Jul 2017, 18:41

Mikaela sah das ganze Spektakel mit gemischten Gefühlen an. Hin und wieder sagte sie etwas beruhigendes zu ihm und beim Fiebermessern nahm sie seine Hand und lächelte ihn an. "Alles ist gut mein Kleiner. Kann sich jemand noch seine Verletzung am Bein ansehen? Er scheint dort verletzt zu sein." Sanft streichelte sei Wa durch die Haare und summte wieder das Lied.
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2786
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Do 06 Jul 2017, 23:05

Ein Mann kam zu ihnen: "Ich bin Orthopäde und kann mir das gerne mal anschauen." Er war für seine ruppige Art bekannt und dass er nicht gut mit Kindern umgehen konnte. Doch weil kein anderer Da war, ließ der Arzt ihn durch und sich mal das Bein von Wa ansehen. Der Orthopäde, der lustigerweise wie ein berühmter Fernsehdoktor hieß, nämlich Doktor Summer, (haha^^), inspizierte das verletzte Bein. "Das ist ja interessant...", murmelte er plötzlich und fasste an Was Hals. Der Junge, der durch die Tatsache, dass der Doktor sein schmerzendes Bein berührte und ihm auf diese Weise weh tat, irriterit und verängstigt war, erschrak sich vor dieser ruckartigen Bewegung und biss dem Doktor in die Hand. Eins musste man Wa lassen: Er konnte sich wehren, hatte sogar einmal gegen den Alphawolf gekämpft. Leider hatte er damals verloren, und er hatte einige Narben vom Kampf davongetragen, weil er nicht durch ein Wolfsfell geschützt war.
Auch diesmal biss er fest zu, diesen unsympathischen Mann, der ihm weh getan hatte. Dieser zog empört die Hand zurück und holte aus, um dem Jungen eine Ohrfeige zu geben. Wa zuckte zusammen und kniff die Augen zu, er wusste wohl aus Instinkt, dass er in Gefahr war. Doch er spürte keinen Schmerz in seinem empfindihcen Gesicht.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 3511
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : hier. Wo sonst xD

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Fr 07 Jul 2017, 00:16

Mikaela packte den Doktor grob am Unterarm. "Wage es bloß nicht... Das ist ein unschuldiges Kind. Wenn Sie sowas nicht abkönnen, dann sollten Sie verschwinden." Sie blickte ihn wütend an und ihre Augen sprühten schon fast Funken. "Vielleicht sollte der andere Arzt sich besser um den Kleinen kümmern. Sie machen ihm Angst...!" Ihre Worte kamen schon fast geknurrt aus ihrem Mund. Dann sah sie Alec auffordernd an. "Machst du bitte weiter?"
Sie blickte ihn mit ihren braunen Augen an und wirkte fast schon selbst wie ein Wolf, der bettelte. "Bitte?"
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2786
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Sa 05 Aug 2017, 10:55

(awww sie ist wie so ne mami <3 )

Wa blinzelte vorsichtig und winselte. Da sah er, wie Mikaela den bösen Mann festhielt. In diesem Moment spürte er, dass sie eine gute Mutter war.
Dann bemerkte er, WIE sie den Doktor festhielt, nämlich mit ihren Pfoten, die sich so sehr von den Wolfspfoten unterschieden. Wa sah nun auf seine eigenen Pfoten. Sie glichen Mikaelas sehr, bis auf die Größe. Er bewegte vorsichtig seine Finger und Zehen und versuchte, ein paar Dinge mit den Fäusten zu greifen, doch es gelang ihm noch nicht so richtig.
Dann sah er frustriert über seine Misserfolge zu Mikaela, und sah den Arzt, der so gemein zu ihm gewesen war, davongehen. Als er weg war, entspannte sich Wa wieder ein wenig. Er ging zu Mikaela und rieb seinen Kopf an ihrem Bein und leckte ihr über die Wange, als sie sich zu ihm beugte.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 3511
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : hier. Wo sonst xD

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Sa 05 Aug 2017, 11:00

Mikaela lächelte und rieb ihren Kopf leicht an seinem, um ihn nicht zu verwirren, dann setzte sie sich wieder, setzte ihn auf die Liege und lies Alec weiter machen.
Alec fing vorsichtig an Wa's Bein zu verarzten und sah immer wieder zu dem Kleinen. "Mik... lenk ihn bitte noch weiter ab."
Mikaela nickte und summte wieder leise für Wa, sie hielt ihn vorsichtig fest und versuchte so gut es ging ihn abzulenken. Sie nahm das Kuscheltier von ihrem Schlüsselbund und reichte es Wa, vorsichtig nahm sie seine Hand und schloss diese um das kleine Plüschtier.
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2786
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Sa 05 Aug 2017, 11:34

Da Wa als Wolfsjunge nicht wusste, was ein Lächeln bedeutete, sah er mit regungslosem Gesicht zu, wie der Arzt sein Bein behandelte. Hin und wieder knurrte er ein wenig, doch er blieb still liegen. Dann, als Mikaela ihm das flauschige Ding gab, was an ihrem Schlüssel baumelte, nahm er es aufgeregt in seine Hand. Sie half ihm, es zu greifen und er war glücklich. Er wollte aufspringen, und mit seinem neuen Wissen noch mehr Dinge mit den Händen statt mit den Zähnen greifen, doch der Arzt musste sich erst einmal um sein verletztes Bein kümmern. Wa hatte zwar Angst, dass es wehtun würde, doch er blieb ruhig sitzen und sah Alec zu, wie er ihn behandelte, während er das Kuscheltier in seiner Hand zerknautschte.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 3511
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : hier. Wo sonst xD

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Sa 05 Aug 2017, 11:38

Mikaela sah nur zu Wa und versuchte ihn zu beruhigen, sie lenkte ihn so gut es ging ab und küsste ihn dann vorsichtig auf die Wange. "Alles gut Wa... es ist bald vorbei."

Alec gab nun einen Verband auf die nun versorgte Wunde und lächelte. "Ich bin fertig. Nimm ihn mit in dein Zimmer und lass ihn da etwas schlafen. Er sollte jetzt müde sein."

Mikaela nickte und lächelte Alec an. "Danke... du warst wunderbar." Sie hob Wa vorsichtig hoch und brachte ihn von dort in ihr Zimmer.
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2786
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am So 06 Aug 2017, 09:29

(Wa ist sein Wolfsname, sie weiß nicht dass er Wa heißt. Deshalb nennen ihn doch alle Nikolas. Nur er selbst sieht sich als Wa, weil er ja noch nicht weiß, dass er den Namen Nikolas bekommen hat... Später nimmt er den Namen Nikolas an.)

Bereits auf ihrem Arm war Wa eingeschlafen, das sanfte Schaukeln beruhigte ihn und er hatte Mikaelas Duft in seiner NAse.
Leise schnarchend ließ er sich von ihr in ihr Zimmer tragen.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 3511
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : hier. Wo sonst xD

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am So 06 Aug 2017, 16:23

(Lies mal was wir geschrieben haben.)

Mikaela legte ihn auf ihr Bett und deckte ihn vorsichtig zu. Er ist ein richtig süßer kleiner Junge.
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 2786
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten