I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Seite 3 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am So 06 Aug 2017, 20:00

(upsi^^ naja aber ich mag den namen nikolas mehr xD)

Wa spürte, dass der Körperkontakt zu Mikaela weg war, weil seine Haut sich kühl anfühlte, und ihre sanfte Wärme fehlte.
Er zuckte und blinzelte, dann öffnete er die Augen und streckte seine Hand nach ihr aus. Er wollte seine neu erlernten Fähigkeiten anwenden und hielt sie vorsichtig und zitternd am Ärmel fest. Er versuchte ihr mit einem Blick zu sagen, dass sie sich zu ihm legen sollte, dass er kuscheln wollte, dass er sich nur bei ihr geborgen fühlte.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4662
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am So 06 Aug 2017, 20:52

Mikaela lächelte und legte sich zu ihm, als sie ihre Schuhe ausgezogen hatte, vorsichtig legte sie einen Arm um ihn und deckte sie beide zu. Er scheint das wirklich zu brauchen...
Sie ließ ihn sich an sie kuscheln und fing wieder an ein Kinderlied zu singen.
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3648
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am So 06 Aug 2017, 22:26

~nächster Morgen~

Als Wa aufwachte, lag er halb auf Mikaela, mit seinem Bein über ihrem Bauch und seinem Arm unter ihrem Kopf. Die beiden mussten sich sehr stark herumgewälzt haben in der Nacht, allerdings hatte Wa sich rundum geborgen gefühlt. Auch jetzt noch spürte er Mikaelas Wärme und hatte ihren Duft in der Nase. Er blinzelte leicht, scheinbar schlief sie noch.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4662
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Mo 07 Aug 2017, 13:55

Mikaela brummte leise und drehte sich um, dann öffnete sie die Augen und sag sich um. Während sie sich aufsetzte sah sie zu Wa und lächelte. "Na mein Kleiner." Sie hob ihn auf ihren Schoß und lächelte weiter.
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3648
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Di 08 Aug 2017, 08:24

Er legte den Kopf schief und versuchte zu sprechen, wie er es die letzten Tage gehört hatte bei den Menschen: "M? MMa! MMMMMaaa Ma?" Aber es hörte sich nicht an, wie das was er eigentlich sagen wollte. Eigentlich wollte er Mikaela sagen, aber die Laute hörten sich nicht richtig an. Er bewegte seinen Mund nun anders und versuchte es erneut: "Me meee mep memmm??"
Irgendwie bekam er es nicht so gut hin. Er wusste einfach nicht, wie er seinen Mund bewegen sollte, um Mikaela zu sagen.
Das frustrierte ihn irgendwie und er schmollte.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4662
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Di 08 Aug 2017, 12:33

Mikaela lächelte und lachte, als er anfing zu schmollen. "Nicht schmollen mein Kleiner. Mi... Miiii" Ganz langsam sprach sie die ersten beiden Buchstaben ihres Namens aus und setzte ihn dnan fort. "Mikaaa, Mikaa" Wieder zeigte sie es ihm langsam und ausführlich. "Mikaela Mika-ela" Lächelnd sah sie ihn an und streichelte seine Wange. Er ist so ein süßes Kind... Wo er wohl herkommt.
Sie hob ihn aus dem Bett und setzte ihn auf einen Stuhl, dann nahm sie ihre Bürste und fing vorsichtig an, die Knoten aus seinen Haaren zu bürsten. Wieder fing sie an zu singen.
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3648
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Di 08 Aug 2017, 17:23

Während sie ihn bürstete, übte er das sprechen: "Miiiiiii!" Ganz stolz weil es sich richtig anhörte, riss er den Kopf herum, um sie anzusehen, da blieb er mit dem Haar in der Bürste hängen. "kch!", machte er vor Schmerz und knurrte leise, doch er beruhigte sich schnell wieder.
"Miwewa!", rief er und schleckte ihr über die Wange, "MIWEWA!" Er sprang auf und hüpfte überglücklich durch das Zimmer, während er aus voller Kehle "MIWEWA!" brüllte. Da klopfte es und ein Arzt trat ein: "Na wie ich sehe, habt ihr eine Menge spaß!", schmunzelte er, doch dann wurde er ernst: "Nikolas braucht ein paar impfungen und wir sollten ihm Blut abnehmen, um mit der DNA seine Eltern zu finden. Sie müssen krank vor Sorge sein, wenn ihr Kind schon so lange verloren ist. Wenn du mich fragst, ist er schon mehr als 5 Jahre bei den Wölfen, nach seinem Entwicklungsstand zu urteilen. Ich schätze mal, er ist sieben bis acht Jahre alt... Also was ist? Ziehst du ihn an und kommst dann in die Praxis?"
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4662
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Di 08 Aug 2017, 17:56

Mikaela lachte. "Sehr gut machst du das! Wunderbar." Sie nahm ihn in die Arme und hielt ihn samft fest. Er ist so intelligent. Als der Atzt den Raum betrat sah sie ihn an und nickte. Seine Eltern hatte ich vergessen... Bedrückt nickte sie und drehte sich zu Nikolas um. "Ich bring ihn dir vorbei... wir sind in 20 Minuten da. Ich will seine zuende kämmen." Sie nahm Wa auf den Arm und sah ihn an.
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3648
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Di 08 Aug 2017, 18:08

Wa sah sie auch an, irgendwie spürte er, dass sie traurig war und stupste sie winselnd mit der Nase an. "Miwewa?" fragte er vorsichtig.
Er ließ sich ganz brav die Haare kämmen und schnappte nur ein einziges mal kurz nach Mikaela, als sie mit einem besonders hartnäckigen Knoten kämpfte.

(Mann ich bin kurz vorm heulen, wenn ich daran denke, was ich in zukunft noch schreiben werde zwecks eltern und so....)
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4662
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Di 08 Aug 2017, 18:14

(Wieso? Leben die Eltern nicht mehr?)

Mikaela nahm ihn in den Arm und seufzte traurig. "Ich werde dich so vermissen. Es tut mir total Leid, das ist egoistisch... aber trotzdem."
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3648
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Di 08 Aug 2017, 18:18

(viel schlimmer als das... lass dich überraschen)

Wa verstand nicht was sie so traurig machte und winselte leise. Er wollte sie aufmuntern und versuchte, die Melodie ihres Liedes nachzumachen, doch letztendlich jaulte er nur laut und durchdringend. Sofort klopfte es wieder an der Tür. Diesmal war es Doktor Summer, der sich bei Mikaela beschweren wollte: "Wegen dem Biss von neulich, ich hoffe, ich habe mir nicht die Tollwut geholt! Wer wird für die Behandlungskosten aufkommen?!" Doch weiter kam er nicht, denn Wa knurrte ihn an, rannte zur Tür und schlug sie mit den Händen zu. So viel hatte er schon gelernt.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4662
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Di 08 Aug 2017, 18:26

(Aber die dürfen ihn nicht mitnehmen!!! Das geht nicht! Bitte!)

Mikaela lächelte Wa an und sang dann mit. Als Doktor Summer kam sah sie ihn böse an, sie nahm Wa auf den Arm und öffnete die Tür wieder. "Wenn man mit Kindern nicht umgehen kann ist man selbst schuld! Halten Sie sich von ihm fern! Sonst mach ich Sie fertig ist das klar!?" Sie knallte ihm die Tür vor der Nase wieder zu. "So ein Idiot! Nicht wahr?" Lächelnd setzte sie Wa auf den Stuhl. "Mein Kleiner.. Niemand wird dir etwas tun! Ich verspreche es"
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3648
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Di 08 Aug 2017, 18:32

(warum nicht?)

Er verstand mittlerweile, dass das "Zähne zeigen" (=Lächeln) bei den Menschen als Ausdruck von Freude oder Liebe gedeutet werden konnte, daher versuchte er ebenfalls, Mikaela anzulächeln, doch mittendrin beim Versuch, fing er an zu Zappeln und vom Stuhl zu hüpfen. "MIWEWA!", quengelte er und ging in eine Ecke. Dort hob er das Bein und hinterließ... eine kleine Pfütze. Er versuchte, wie bisher, seine Hinterlassenschaften zuzubuddeln, doch das ging nicht, weil hier keine Walderde herumlag.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4662
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Di 08 Aug 2017, 18:34

(Weil Mikaela ihn zu gerne hat... das bricht ihr (und mir wohlgemerkt) Das Herz... )

Mikaela lächelte bei seinem versuch, dohc dieses Lächeln verzog sie, als Wa in die Ecke pinkelte. Sie nahm ihn hoch und brachte ihn zur Toilette. "Da machen wir das Wa... Nicht in der Ecke... das nächste mal trage ich dich dahin... das wäre am sinnvollsten."
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3648
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Di 08 Aug 2017, 18:42

(ja mir auch ... aber lass dich überarschen)

Wa legte den Kopf schief und freute sich zumindest, dass sie nicht mehr traurig war.
Da klingelte das Telefon. Am Apparat war der Doktor von vorhin. "Wo bleibt ihr denn? Ich habe die Blutgruppenlösung bereits angerührt. Wenn ihr nicht bald kommt, kann ich sie wegschmeissen und neue anrühren..." Er klang leicht gehetzt.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4662
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Di 08 Aug 2017, 18:52

(Aber er muss bei ihr bleiben... )

Mikaela überlegte kurz. "Wir sind gleich da... es gab einen Zwischenfall mit Doktor Summer... und noch einen anderen... Bis gleich." Sie legte auf und ging dann mit Wa auf dem Arm zum anderen Arzt. Sie setzte ihn wieder auf die Liege. "Alles gut mein Kleiner."
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3648
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Di 08 Aug 2017, 19:17

Der Arzt seufzte, als er sah, dass Wa immernoch nackt war: "Hab ich dich nicht gebeten ihm etwas anzuziehen? Er ist doch sonst nur den Blicken der anderen ausgesetzt..."
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4662
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Di 08 Aug 2017, 19:22

Mikaela schüttelte den Kopf. "Er lässt sich nichts anziehen... sonst hätte ich es doch getan... Er strampelt die ganze Zeit. Ich probiere es später nochmal... Lass ihm doch etwas Zeit... das geht alles nicht so schnell wie du dir das einbildest."
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3648
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Di 08 Aug 2017, 19:33

Wa spürte einen leichten Anflug in Mikaelas Stimme, doch er konnte ihre Laune nicht identifizieren.
Der Arzt nahm Wa Blut ab und er war ein ganz tapferer Junge, der nicht einmal knurrte oder so.
Zufrieden kramte der Arzt in seiner Kitteltasche und gab ihm ein Hundeleckerli. Zu Mikaela sagte er: "Süßigkeiten hätte er nicht gegessen, und sche3inbar schmeckt ihm das..."
Er lächelte entschuldigend und stellte die Röhrchen in den DNA-Analysator. "So, weil uns die Polizei mit ihren Datenbanken unterstützt, finden wir deine Eltern spätestens morgen früh!", lächelte der Arzt. An Mikaela gewandt sagte er: "Sie werden ihn vermutlich abholen, also bitte gewöhn dich nicht zu sehr an den kleinen..." Als er ihren traurigen Blick sah, nahm er sie in den Arm und sagte: "Na du weißt doch, dass er zu seinen Eltern gehört, dort ist er besser aufgehoben als hier in einer Forschungsstation. Sie haben ihn bestimmt schon vermisst..."
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4662
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Di 08 Aug 2017, 19:38

Mikaela riss sich von dem Arzt los und ging zu Wa. "Das weiß ich selbst am besten..." Lächelnd streichelte sie Wa's Wange und hob ihn hoch. "Na komm mein Kleiner... wir gehen etwas nach draußen. Frische Luft tut dir sicher ganz gut..." Sie ging mit ihm in den Garten und setzte sich hin.
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3648
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Di 08 Aug 2017, 19:53

Wa hatte keine Lust zu spielen, er wollte nicht von Mikaela weg, denn er hatte Angst, dass er sonst nciht mehr zurück zu ihr kommen könnte. Daher blieb er direkt neben ihr sitzen und sah sie erwartungsvoll an.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4662
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Di 08 Aug 2017, 20:13

Mikaela lächelte ihn liebevoll an und streichelte seine Wange. "Was willst du tun mein Kleiner? Willst du kuscheln?" Sie breitete die Arme aus und umarmte ihn sanft. "Du bist so süß."
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3648
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Di 08 Aug 2017, 20:13

Mikaela lächelte ihn liebevoll an und streichelte seine Wange. "Was willst du tun mein Kleiner? Willst du kuscheln?" Sie breitete die Arme aus und umarmte ihn sanft. "Du bist so süß."
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3648
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Nelly am Di 08 Aug 2017, 20:42

Gerade, als sie kuschelten, rannte der Doktor aus dem Haus: "Mik, stell dir vor! Wir haben seine Eltern jetzt schon gefunden! Die beiden sind tatsächlich in der DNA Datenbank der Polizei gewesen! Ist das nicht großartig?!"
Wa hatte sich erschreckt, als der Doktor auf einmal losgeschrien hatte und hatte sich tief in Mikaelas Schoß gekuschelt. Misstrauisch beäugte er den Doktor, der vor Aufregung mit den Armen wedelte. "Ist das nicht großartig????", wiederholte er. "Gut, naja... Die mutter saß wohl mal wegen Drogenbesitzes und der Vater wegen Trunkenheit am Steuer, aber immerhin haben wir sie gefunden! Wir haben dort angerufen und sie können noch heute vorbeikommen! In 10 Minuten müssten sie da sein!!!"
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4662
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Luna-chan am Di 08 Aug 2017, 20:47

Mikaela hielt Wa fest und verkrampfte sich. "J-ja... das ist toll. Geh doch schon mal rein. Ich versuche noch einmal Wa etwas anzuziehen." Sie hob ihn hoch und ging mit ihm auf ihr Zimmer, dort probierte sie es ihn anzuziehen. Weinend umarmte sie Wa. "Mein Kleiner... ich werde dich so vermissen. Mein armer kleiner Junge." Sie wischte sich die Tränen weg und lies ihn dann los.
avatar
Luna-chan
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3648
Anmeldedatum : 05.11.16

Nach oben Nach unten

Re: I AM WOLF - DER WEG ZURÜCK (Luna und Nelly)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten