Die Insel (i.A. Nelly)

Nach unten

Die Insel (i.A. Nelly)

Beitrag von Nelly am Sa 17 März 2018, 18:59

"Na los Emma!! Pack endlich deine Koffer!“ rief Alex aus dem Kinderzimmer. „Jetzt reg dich ab, Brüderchen … wir haben noch zwei Stunden Zeit bis wir losfahren!“ antwortete Emma aus dem Wohnzimmer.
Ja, endlich war es so weit, die lang ersehnte Kreuzfahrt fand statt. Ihr Bruder und sie würden ganz alleine, ohne ihre Eltern, das Meer überqueren. Es war eine Schulwoche und beide freuten sich schon riesig darauf.
Alex kam ins Wohnzimmer und lehnte sich am Türrahmen an. „Emma, wir wissen doch beide, dass du schon allein fürs Koffer packen drei Stunden brauchst. Dann kommt noch das anziehen, aufstyl- … “ Abrupt brach er ab und landete rückwärts am Boden, mit einem Sofakissen im Gesicht. Emma stand auf und lief grinsend an ihrem Bruder vorbei. „Ich mach ja schon, keine Sorge, das geht sich alles perfekt aus.“ beruhigte ihn Emma und zog, in ihrem Zimmer angekommen, einen großen Koffer unter ihrem Bett hervor. Sie stand auf und ging zu ihrem Kleiderschrank, welchen sie sogleich öffnete. *Hm … was nehme ich denn so alles mit … ?* überlegte sie und starrte ihre Klamotten eine knappe halbe Stunde lang einfach nur an.
Danach ging jedoch alles ganz schnell. Innerhalb weniger Minuten hatte sie Kleider, Hosen, Röcke, Socken, Unterwäsche, einen Sonnenhut und ihre Sonnenbrille im Koffer. Anschließend lief sie ins Badezimmer und holte noch ihre restlichen Sachen wie zum Beispiel ihre Zahnbürste, Zahnpasta, ihre Haarbürste, eine große und schwarze Haarspange, Haargummis und ihre Sonnencreme, so wie ein Deo.
Alex wartete inzwischen im Wohnzimmer auf sie. Er selbst hatte seinen Koffer bereits seit ein paar Stunden fertig und wartete jetzt nur noch darauf, dass Lola, Emmas und seine Tante, die beiden abholen würde um sie zum Hafen zu fahren. Die Eltern der beiden hatten kaum Zeit da sie die meiste Zeit arbeiten waren um genug Geld im Haus zu haben.

Knapp 3 Stunden später:

„Passt auf euch auf ihr zwei.“ meinte Lola, als sie Emma und Alex noch einmal fest umarmte. „Und stellt nichts an ihr zwei Streithähne!“ mahnte sie die beiden noch. „Keine Sorge Tante Lola, Alex und ich wir werden schon aufpassen und wir werden uns auch zusammen reißen die eine Woche!“ versprach Emma mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht. Sie freute sich schon riesig darauf. Vor allem aber, weil sie so endlich mal mehr Zeit mit ihren ganzen Freunden aus ihrer Klasse verbringen konnte. Alex hingegen freute sich am meisten darüber, weil er so endlich einmal von zu Hause raus kam. Mit seinen 15 Jahren befand er sich die meiste Zeit in einem pubertären Krieg mit seinen Eltern, da kam ihm so eine Pause ganz gelegen. Die beiden schnappten sich ihre Koffer und liefen zum Versammlungsort ihrer Klasse.
„Genial, dass wir uns ein Zimmer teilen!!“ meinte die 15-jährige Emma und erwiderte das breite Grinsen ihrer besten Freundin Mira. „Stimmt, da hatten wir echt Glück, am Ende wärst du noch zu dieser Oberzicke Leonie ins Zimmer gekommen!“ meinte Mira und beide brachen ihn lautes Gelächter aus.

Alex saß bereits in der großen Halle, in der sie sich alle einen Vortrag anhören 'durften'. Sie lernten auf dieser Schulwoche etwas über das Meer und seine Bewohner.
Sollten sie jedenfalls, doch keiner ahnte, was anschließend passierte: Emma, Mira, Leonie, Alex und Jason - ein Junge aus der Klasse - lauschten gerade dem Vortrag, als nach knappen 4 Stunden plötzlich eine heftige Erschütterung alle von den Stühlen warf. Der Alarm ging los und alle wurden an Deck gebeten. Keiner wusste was los war, doch alle hatten sie schreckliche Angst.
Oben angekommen, sah man bereits am anderen Ende des Kreuzfahrtschiffes Rauch aufsteigen und Flammen züngelten empor.

Man brachte die Schüler in die Rettungsboote und brachte sie außer Gefahr, für den Moment. Womit niemand gerechnet hatte, war das plötzliche Gewitter das herein brach und das Meer aufwühlte. Mehr als die Hälfte der Boote kippten nach wenigen Minuten bereits durch die hohen Wellen um. Schüler schrien um Hilfe und versuchten verzweifelt gegen die Wellen anzukommen. Am Ende jedoch, war kein einziges Rettungsboot mehr auf der Wasseroberfläche zu sehen, nur lauter kleine Schüler die um ihr Leben kämpften …


Alex wurde an den Strand gespült, wo er vorwärts kroch und heftig hustete, bis er sich schließlich übergeben musste und Teile des Salzwassers wieder los wurde. Erschöpft sank er in den Sand und verlor das Bewusstsein …

------

Also Gespielt werden hier Emma (die Zwillingsschwester von Alex und 15 Jahre), Alex (der Zwillingbruder von Emma und ebenfalls 15 Jahre), Mira (die beste Freundin von Emma), Leonie (die Zicke der Klasse die eigentlich nett sein kann auch und nur ihre Unsicherheit damit überspielte) und Jason (ein Junge aus der Klasse - eventuell als späterer Freund für Emma).
Wer Emma spielt, wird auch Leonie spielen. Wer Alex spielt sollte Mira und Jason spielen.
Anime Bilder.
Es geht um das überleben auf der Insel, sie stranden an verschiedenen Orten, viele starben im Meer.
Vielleicht gibt es Bewohner auf der Insel, wer weiß ^^
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4607
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Die Insel (i.A. Nelly)

Beitrag von Nelly am Sa 17 März 2018, 19:00

Jasi, ich hab die Namen für die Buchstaben eingesetzt. Willst du Jason übernehmen oder soll ich?
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4607
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Die Insel (i.A. Nelly)

Beitrag von Jasistern am Sa 17 März 2018, 20:00

Also ich bin noch am überlegen...wenn du ihn willst, kannst du gerne xD nur zu ^^'
avatar
Jasistern

Anzahl der Beiträge : 2335
Anmeldedatum : 05.12.16
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Die Insel (i.A. Nelly)

Beitrag von Nelly am So 18 März 2018, 00:20

Was überlegst du denn? Und ich will ihn dir nicht wegnehmen wollte nur fragen weil du es ja selbst so geschrieben hast
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4607
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Die Insel (i.A. Nelly)

Beitrag von Jasistern am Mo 19 März 2018, 20:24

Mir ist es egal, hqb nur überlegt, aber ja mach du ihn, dann lösch ich ihn bei meinen wieder Wink
avatar
Jasistern

Anzahl der Beiträge : 2335
Anmeldedatum : 05.12.16
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Die Insel (i.A. Nelly)

Beitrag von Nelly am Mo 19 März 2018, 21:27

Okay. Wähle weise. Je nachdem, welchen Charakter Jason haben soll...


(kühl und distanziert)


(ruhig und ehrlich)


(ehrgeizig und humorvoll)


(schüchtern und süß)


(cool und aufsässig)


(intelligent und hilfsbereit)


(fröhlich und lebensfroh)
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4607
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Die Insel (i.A. Nelly)

Beitrag von Jasistern am Mo 19 März 2018, 21:38

Uh, cool und aufsässig klingt gut xD
avatar
Jasistern

Anzahl der Beiträge : 2335
Anmeldedatum : 05.12.16
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Die Insel (i.A. Nelly)

Beitrag von Nelly am Mo 19 März 2018, 21:52

oki, dann der blonde. Der hat so einen tiefen Blick, gell? *-* ich fand den auch toll ^^
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4607
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Die Insel (i.A. Nelly)

Beitrag von Jasistern am Di 20 März 2018, 14:44

Name: Emma Jenkins

Alter: 15 Jahre

Geschlecht: Weiblich

Mag: Sommer; Natur; Tiere, Singen

Mag nicht: Große Höhen; Lügen; Zicken wie Leonie

Familie: Emmas Eltern sind oft Geschäftlich unterwegs und auf reisen, ohne sie. Meist passt dann ihre Tante auf sie und ihren Zwillingsbruder auf. Ihre Großeltern sind bereits verstorben.

Sonstiges: Emma ist die Zwillingsschwester von Alex, Mira ist ihre beste Freundin. Sie liebt es zu singen und hat eine tolle Stimme. Vor großen Höhen hat sie schreckliche Angst. Ihre Haare färbt sie sich rosa-pink, weil es ihr gefällt aber auch aus Protest gegen ihre Eltern die dagegen waren.
Als das Schiff Feuer fing und alle von Bord gingen, wurde sie von ihrem Bruder getrennt.

Aussehen:




.--------------.


Name: Leonie O'Brian

Alter: 14 Jahre

Geschlecht: Weiblich

Mag: Konzerte; Musik hören; Winter; Natur und Pflanzen

Mag nicht: Stress; Druck durch ihre Eltern was ihre Zukunft betrifft; Neue Leute treffen (da sie einfach mega schüchtern ist und es automatisch mit Arroganz und großer Klappe überspielt); dass sie kaum Freunde hat

Familie: Leonies Eltern sind beides Anwälte und verlangen nur Einser von ihr. Da sie ein Einzelkind ist, bekommt sie den ganzen Druck alleine ab und strengt sich unheimlich an um es ihnen Recht zu machen. Ihre Großeltern leben im Ausland, ebenso wie ihr Onkel - der Bruder ihrer Mutter.

Sonstiges: Dadurch dass sie Einzelkind ist und niemand ihrer Verwandten in der Nähe lebt, ist sie die meiste Zeit alleine und einsam. Ihre Eltern arbeiten so gut wie jeden Tag, von früh bis spät und wenn sie daheim sind wollen sie ihre Ruhe und bemängeln nur ihre Noten wenn sie mal eine Zwei schreibt oder ihre Mutter meckert herum wenn sie mal ein Kilo zunimmt. Sie ist ein sehr schüchterner und sensibler Mensch, überspielt es aber mit aufgesetzter Arroganz und großer Klappe, weint nur wenn sie alleine ist. Durch ihren schwierigen Charakter findet sie keine Freunde, was ihr zusätzlich zu schaffen macht.

Aussehen:



.--------------.


Zuletzt von Jasistern am So 25 März 2018, 11:19 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Jasistern

Anzahl der Beiträge : 2335
Anmeldedatum : 05.12.16
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Die Insel (i.A. Nelly)

Beitrag von Nelly am Mi 21 März 2018, 21:25

Name: Alex Jenkins

Alter: 15 Jahre

Geschlecht: Männlich

Mag: Winter; Technik; Pflanzen, Musik machen (Er hat eine Band gegründet mit zwei Freunden, sie wollten Emma fragen, ob sie bei ihnen mitmachen will und singen möchte, haben sich aber nicht getraut, sie zu fragen. )
(Lustigerweise mag er genau das Gegenteil von Emmas Interessen, weil sie Zwillinge sind xD)

Mag nicht: Stress, Druck von den Eltern, Wenn jemand zu Emma blöd ist

Familie: Alex' Eltern sind oft Geschäftlich unterwegs und auf reisen, ohne ihn, was ihn aber nicht stört. Meist passt dann seine Tante auf ihn und seine Zwillingsschwester auf. Seine Großeltern sind bereits verstorben.

Sonstiges: Alex ist der Zwillingsbruder von Emma und geht mit ihr in die gleiche Klasse. Früher haben sie sich oft gestritten, aber mittlerweile verstehen sie sich besser und halten immer zusammen, sei es gegen die Eltern oder gegen Lehrer. Alex hat einen Beschützerinstinkt seiner Schwester gegenüber und hängt sehr an ihr. Er hat mit zwei Freunden (Max und Tim) eine Band gegründet, da er Keyboard spielen kann. Max hat die Gitarre übernommen und Tim ist der Schlagzeuger. Da seine beiden Freunde in Emma verknallt sind, wollten sie sie mit zur Band aufnehmen, aber trauten sich nicht, sie zu fragen, sodass die Band immernoch keine Sängerin hat. Die Band heißt "Moonlight Eternity" (=Mondlicht-Unendlichkeit).
Alex ist ganz gut in der Schule, vor allem in Mathe und Geschichte.

Aussehen:
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4607
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Die Insel (i.A. Nelly)

Beitrag von Nelly am Mi 21 März 2018, 21:33

Name: Mira(belle) Duvètte

Alter: 15 Jahre

Geschlecht: Weiblich

Mag: Sterne, Kuchen backen, Tanzen, Shopping und Tiere

Mag nicht: Genau wie Emma hat sie Höhenangst. Sie mag keinen Krach und auch keinen Fisch.

Familie: Mira lebt mit ihrem Vater Gernot Duvètte in einem kleinen Mehrfamilienhaus. Ihre Mutter ist, als die Familie umgezogen ist, in Frankreich geblieben, weil sie als Schriftstellerin "die Nä'e zum tour d'Eiffel(=Eiffelturm) als meine 'eimat" braucht, um gute Romane schreiben zu können.

Sonstiges: Mira kam in der 6. Klasse zu den anderen, konnte aber schon gut Deutsch, weil ihr Vater in Deutschland geboren wurde und sie zweisprachig aufwuchs. Mira tanzt total gerne und verehrt Emmas Gesangsstimme. Die beiden haben auch einen ähnlichen Musikgeschmack.
Mira hat keine Geschwister und ist ein wenig neidisch auf Emma, die wegen ihres Zwillingsbruders nie alleine ist. Mira schwärmt auch ein bisschen für Alex, aber eher dass sie sich ihn auch als Bruder wünscht, statt dass es wirklich Liebe wäre.

Aussehen:
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4607
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Die Insel (i.A. Nelly)

Beitrag von Nelly am Mi 21 März 2018, 21:41

Name: Jason McCreedy

Alter: 15 Jahre

Geschlecht: Männlich

Mag: Lesen, Musik hören, Basketball

Mag nicht: Zicken, Streber, Schule, Hausaufgaben, Duftkerzen

Familie: Jason ist im Heim aufgewachsen und hat einiges durchgemacht, worüber er aber nicht gerne redet. Mittlerweile wohnt er in einer betreuten Wohnen-Anlage mit 3 weiteren Jugendlichen aus dem Heim. Dort gefällt es ihm nicht so, aber er sagt, es ist immerhin besser als im Heim, weil er mehr Freiheiten hat. Seine leiblichen Eltern leben zwar noch, aber über diese redet er nie, sodass niemand genau weiß, was mit ihnen ist.

Sonstiges: Er hat eine Vollmachtserklärung, das heißt, er darf Elternbriefe und Zeugnisse selbst unterschreiben, weil er keinen direkten Erziehungsberechtigten hat.
Da sich niemand um seine Erziehung gekümmert hat, ist er manchmal etwas forsch. Er spielt Basketball in der Schulmannschaft und ist recht erfolgreich, obwohl er sich sonst nicht viel aus Schule macht.

Aussehen:
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4607
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Die Insel (i.A. Nelly)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten