Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Seite 18 von 20 Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19, 20  Weiter

Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Nelly am Mo 01 Mai 2017, 15:22

Layne seufzte, er durfte es ihr nicht verschweigen. "Ihr erinnert euch an die ältere Dame, die wir im Schloss getroffen haben??"
Er seufzte wieder.
"Der Kö... Euer Vater hat sie gefangengenommen und droht, sie hinrichten zu lassen, wenn Ihr nicht zurück auf den Thron geht!"
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4639
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Jasistern am Mo 01 Mai 2017, 15:30

Yarisha starrte ihn an und ihr fiel der Apfel aus der Hand. "W-was...? Aber...aber mein Vater würde niemals....er..." stammelte sie und merkte gar nicht wie sie aufstand. "Ich...ich muss das verhindern..." murmelte sie.
avatar
Jasistern

Anzahl der Beiträge : 2358
Anmeldedatum : 05.12.16
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Nelly am Mo 01 Mai 2017, 16:17

"Wartet, Prinzessin!", rief er. "Ich werde euch zum Palast begleiten!"
Er gab allen ein Zeichen zum Aufbruch, die gerade da waren, dass er gehen würde.
Dann machte er sich bereit und die beiden gingen los.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4639
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Jasistern am Mo 01 Mai 2017, 16:20

Yarisha war besorgt und vor allem sehr schockiert über diese Nachricht. Sie ging eilig neben Layne her und seufzte immer wieder leise. "Was soll ich nur tun Layne? Meinetwegen ist sie in Gefahr geraten...deine Männer und Ariana haben schon recht...ich mache allen immer nur Ärger" meinte sie frustriert und fuhr sich mit einer Hand durchs Haar wodurch sie die Blumen verlor teilweise. Doch das war gerade unwichtig.
avatar
Jasistern

Anzahl der Beiträge : 2358
Anmeldedatum : 05.12.16
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Nelly am Mo 01 Mai 2017, 16:32

Layne sah sie an: "Ich weiss es nicht. Aber Ihr könnt nichts dafür, dass sie in Gefahr ist, Prinzessin.", versuchte er sie zu trösten.
"Schließlich seid ihr nicht freiwillig weggelaufen, sondern wurdet immerhin entführt. Wenn Ihr das eurem Vater erklärt, wird er bestimmt Verständnis zeigen, nicht wahr?", Layne seufzte leise und nahm die Letzte Blume aus ihrem Haar. Ohne dass sie es merkte, roch er an der Blume. Sie roch wirklich gut, aber eher nach Yarisha als nach Blume. Er lächelte und küsste die Blume, bevor er die Blüte in seinen Beutel steckte.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4639
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Jasistern am Mo 01 Mai 2017, 16:37

Yarisha merkte davon nichts. Sie blickte auf den Weg und schwieg kurz. "Wird er das? Ich bin mir da nicht mehr so sicher..." meinte sie. Im Grunde kannte sie ihren Vater anscheinend nicht wirklich...hätte sie ihm doch all diese Grausamkeiten niemals zugetraut. Und da er sie damit ins Schloss zurück locken wollte, wusste er dass sie inzwischen nicht mehr so ganz unfreiwillig weg war. Ob das Ärger geben würde für sie? Sie seufzte und sah dann zu Layne. "Ich muss zurück ins Schloss, ob ich möchte oder nicht...es wäre äußerst egoistisch fern zu bleiben un sie ihrem Schicksal zu überlassen..." meinte sie. Doch sie wollte nicht weg...von Layne, Enola und den anderen...egal wie mies sie teilweise behandelt wurde. Der Gedanke Layne nun zu verlassen, ihn vielleicht niemals wieder zu sehen, schmerzte mehr als alles was sie bisher gefühlt hatte.
avatar
Jasistern

Anzahl der Beiträge : 2358
Anmeldedatum : 05.12.16
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Nelly am Mo 01 Mai 2017, 16:45

Er nickte. "Wir lassen uns schon etwas einfallen."
Im Inneren hatte er bereits eine Idee, doch diese war viel zu ungeheuerlich, um sie auszusprechen. Er hatte Angst, obwohl man es ihm nicht anmerkte.
Sie erreichten den Palast und Layne bedeckte sein Haupt mit der Kapuze seines Umhangs.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4639
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Jasistern am Mo 01 Mai 2017, 16:47

Yarisha blieb unsicher vor dem Palast stehen. "Wirst du mich hinein begleiten?" fragte sie, als er seine Kapuze überzog. "Du solltest zurück gehen..." meinte sie besorgt um ihn. Wenn sie ihn in die Finger bekämen und erkannten...wäre es es, der hingerichtet werden würde.
avatar
Jasistern

Anzahl der Beiträge : 2358
Anmeldedatum : 05.12.16
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Nelly am Mo 01 Mai 2017, 17:00

"Ich werde euch hinein begleiten, habt keine Angst, Prinzessin." Er lächelte ihr aufmunternd zu. Er nahm ihre Hand und gemeinsam betraten sie den Palast.
Layne ließ sich von Yarisha führen, die sich im Schloss ja auskannte. Schweigend folgte er ihr, ließ ihre Hand aber nicht los.
Dann standen sie vor dem Thronsaal.
Er sah sie an, Entschlossenheit lag in seinen Augen.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4639
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Jasistern am Mo 01 Mai 2017, 17:01

Yarisha schluckte etwas und sah zu ihm. Er sah so entschlossen aus, dass es sie tatsächlich etwas beruhigte. Sie lächelte zaghaft, dann trat sie mit ihm ein und sah zum Thron, zu ihrem Vater.
avatar
Jasistern

Anzahl der Beiträge : 2358
Anmeldedatum : 05.12.16
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Nelly am Mo 01 Mai 2017, 17:23

Layne begleitete Yarisha mit nach vorne, zum Thron. Er war erstaunt, dass die Wachen die beiden einfach so ohne Widerstand durch ließen. Er kniete sich vor dem König hin und sprach: "Euer Majestät?" Der König fuhr ihn an: "Sprecht dann, wenn ihr gefragt werdet!" Layne nickte schweigend.
"Ich wollte niemals, dass Ihr mich so seht...", flüsterte er Yarisha zu und grinste.
Der König stand auf: "Du bringst mir also meine Tochter wieder? Was möchtest du dafür, dass du die Mühe auf dich nahmst, mein missratenes Kind zurückzubringen, die uns alle im Stich ließ und weg lief?" Layne zuckte kurz, schwieg jedoch weiterhin. Der König sagte: "Eigentlich sollte man die Prinzessin hart für ihren Verrat bestrafen!"
Da reichte es Layne. Er stand auf und nahm all seinen Mut zusammen. "Euer Majestät, die Prinzessin ist keinesfalls freiwillig gegangen, nein! Ferner wurde sie entführt." Der König sprach: "Dann bringt mir den, der sie entführte, und die Prinzessin wird straffrei ausgehen!"
Layne ging wieder auf die Knie. "Der Mann, den Ihr sucht, ist vor euch."
Der König schnaubte und winkte einige Wachen heran. Diese nahmen Layne in ihre Mitte und er wehrte sich noch nicht.
Der König fragte: "Und warum bringst du sie so dreist ins Schloss?!"
Layne murmelte: "Nie könnte ich das Mädchen, das mir so unendlich viel bedeutet, alleine in diese Hölle zurückschicken."
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4639
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Jasistern am Mo 01 Mai 2017, 17:32

Yarisha starrte ihren Vater an mit wild schlagendem Herzen. Als er Layne anschnauzte, zuckte sie zusammen und sah etwas zur Seite zu ihm. Sein Grinsen beruhigte sie nur minimal im Moment. Als ihr Vater dann auch noch davon sprach, dass sie alle im Stich gelassen hätte und weggelaufen war. Sie wollte etwas darauf erwidern, doch Layne übernahm das Sprechen zur Gänze für sie. Layne...was tust du nur? dachte sie sich ängstlich, als er zugab dass er es war, der sie entführt hatte. Ihr Sorge er könnte verletzt werden wuchs, als die Soldaten sich um ihn herum aufstellten. "Layne..." wisperte sie besorgt und sah mit großen Augen zu, dann sah sie zu ihrem Vater. "Vater...bitte...verschont ihn..." stammelte sie unsicher vor ihrem Vater, den sie längst mit ganz anderen Augen sah als früher. Sie hatte schon fast panische Angst er würde Layne sofort hinrichten lassen.
avatar
Jasistern

Anzahl der Beiträge : 2358
Anmeldedatum : 05.12.16
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Nelly am Mo 01 Mai 2017, 17:41

Layne sah sie an, sein Blick bat sie, zu schweigen. Bitte, sagt nichts, Prinzessin!, flehte er sie in Gedanken an, Nur so können wir beide das heil überstehen!
Dann setzte er seine "Maske" (also ein Grinsen) auf und blickte dem König in die Augen: "Euer Majestät, Ihr könnt eure Tochter wiederhaben, sie ist nicht mehr von Verwendung für mich!"
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4639
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Jasistern am Mo 01 Mai 2017, 17:43

Yarisha sah zu Layne und musterte ihn etwas. Seine Worte schmerzten und sie wusste nicht ob er nun ihrem Vater eine Show bot, oder endlich sein wahres Gesicht zeigte. Sowieso verwirrte Layne sie dauernd mit seinem Verhalten ihr gegenüber. Sie schwieg und senkte den Blick, wartete die Worte ihres Vaters ab.
avatar
Jasistern

Anzahl der Beiträge : 2358
Anmeldedatum : 05.12.16
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Nelly am Mo 01 Mai 2017, 17:58

Er grinste, während der König seine Tochter musterte. Layne setzte noch einen obendrauf: "Sie macht nur Ärger und nervt ohne Ende!" Er lachte dreckig, als der Blick des Königs ihn fixierte und immer zorniger wurde.
"WACHEN! Bringt diesen Kerl in den Kerker!!!"
Während Layne weggebracht wurde, lachte er laut und rief: "Gott sei dank, bin ich diese Frau endlich los!!!"
Als die Wachen ihn aus dem Thronsaal schubsten, und Yarisha ihn nicht mehr sehen und hören konnte, verstummte sein Lachen. Er wusste, wie sehr seine Worte Yarisha verletzt hatten und ließ die Stöße der Wachen in seinen Rücken ohne Gegenwehr geschehen. Der König durfte nicht wissen, dass es eine Bindung zwischen Yarisha und ihm gab, weil er sonst die Prinzessin erpressen könnte. Layne seufzte. Hoffentlich hatten seine Worte gereicht, um Yarishas Gefühle für ihn abzumildern.
Einer der Wachmänner sagte, als sie am Kerker waren: "HA! Du bist doch deer Kerl, der neulich unseren Hauptmann besiegt hat! Nun wirst du den Rest deines Armseligen Lebens im Kerker verbringen, nur bei Wasser und Brot!"
Layne lachte schallend: "Wasser und Brot? Was für ein Luxus! Als Räuber bin ich einiges gewohnt!"
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4639
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Jasistern am Mo 01 Mai 2017, 18:14

Yarisha sah zu ihrem Vater auf, als Layne weg gebracht worden war. Sie hatte Tränen in den Augen und schluckte schwer. "Ich wäre nach Hause gekommen...wenn...wenn es mir möglich gewesen wäre Vater" meinte sie mit leiser Stimme. Sie fühlte sich verletzt, beschämt, glaubte Laynes Worte und fühlte sich einfach nur völlig erschöpft mit einem Mal.
avatar
Jasistern

Anzahl der Beiträge : 2358
Anmeldedatum : 05.12.16
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Nelly am Mo 01 Mai 2017, 18:37

Layne saß nun im Dunkeln. Er pfiff ein Liedchen und wartete darauf, was passieren würde.

~wähnrenddessen in der Mühle~
JAndrick sah sich verwundert um: "Wo sind Yarisha und Layne?"
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4639
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Jasistern am Mo 01 Mai 2017, 18:44

Kyra sah zu ihm. "Keine Ahnung, er ist mit ihr Richtung Wald gegangen" meinte sie und sah sich um. Ariana war in die Mühle gegangen als Layne gegangen war und kam nun bewaffnet wieder raus. "Es kam ein Brief und er ist mit der Prinzessin zum Schloss aufgebrochen" meinte Ariana.

Im Schloss:
Yarisha wurde von Bediensteten auf ihr Zimmer gebracht und erst mal auf Verletzungen untersucht. Zudem fragte man sie aus ob man ihr die Unschuld geraubt hatte, was sie sofort verneinte und empört war.
Sie wurde gebadet, bekam Salben auf ihre Wunden Füße, den Kratzer im Gesicht und den Würgemalen am Hals die sie immer noch hatte. Dann wurde sie in ein enges, teures Kleid gesteckt und ihre Haare hochgesteckt. Dann bekam sie ihr Krönchen und sah wieder aus wie eine Prinzessin. Nur ihr Blick wirkte müde und traurig.
avatar
Jasistern

Anzahl der Beiträge : 2358
Anmeldedatum : 05.12.16
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Nelly am Mo 01 Mai 2017, 18:53

JAndrick nickte: "Na dann. Die werden wohl einfach irgendwas holen. Die sind sicher vor dem Abendessen wieder zurück!"

~im Kerker~
Layne nahm einen Stein in die Hand und kratzte über die Wände. "Ein Räuber zu sein, ist nicht immer leicht, Ein Räuber zu sein, das macht mir Spaß, auch wenn es Hart wird, bleibe ich stark!", sang er leise und fing jetzt doch an zu weinen.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4639
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Jasistern am Mo 01 Mai 2017, 19:04

Ariana nickte. "Vermutlich...ich bin mal ein wenig im Dorf" meinte sie und ging los. Doch beim Dorf fiel ihr auf, dass plötzlich viel mehr Soldaten unterwegs waren, also tauchte sie lieber schnell unter. Es dauerte etwas, doch dann kam sie ais dem Dorf und wieder zur Mühle. Es nervte sie, Layne und Yarisha nicht gefunden zu haben. Wenn die wieder irgendwo herum machen drehe ich ihr ddn Hals um!

Yarisha wurde zu ihren Eltern gebracht, aber in Gedanken war sie bei Layne.
avatar
Jasistern

Anzahl der Beiträge : 2358
Anmeldedatum : 05.12.16
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Nelly am Mo 01 Mai 2017, 19:43

Apathisch klackerte Layne mit dem Stein gegen die Wand.
"Du bist selbst schuld!", murmelte er, "Du hättest sie ja nicht begleiten müssen!"
Er fluchte leise und holte die Blume aus seinem Beutel. Um sich zu beruhigen und die Tränen zu trocknen, roch er an ihr.
Sie roch noch immer wundervoll nach Yarisha. "Welcher Idiot verliebt sich denn schon in die Prinzessin?", schalt er sich selbst.
Er setzte sich in die Hocke und ließ den Kopf hängen. Wie gerne würde er jetzt bei ihr sein, doch es ging nicht.
Sie durften nicht riskieren, dass der König Yarisha misstraute oder sie gar bestrafte. Das konnte er mit seinem Gewissen nicht mehr vereinbaren.
JA, sie hatte ihn weich gemacht. Doch wer kann schon wissen, ob es etwas schlechtes ist, weich zu sein? Er lächelte und dachte an ihr Haar, geschmückt mit Blumen, während die Tränen zurückkamen. Hoffentlich sieht mich niemals einer meiner Männer so. dachte er und grinste sogar.
Da klopfte es an die Tür und ein Wachmann trat ein: "Mitkommen!", befahl er und legte Layne Fesseln an den Händen an. Dann zog er ihn mit sich.
Sie liefen durch Gewölbe und Zimmer, durch endlos lange Flure und sicher auch mehrmals im Kreis. Layne kannte das Prozedere, hatte er es doch auch schon mit Yarisha so gemacht. Er sollte seine Orientierung verlieren. Wo es hinging, wurde ihm jedoch nicht gesagt.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4639
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Jasistern am Mo 01 Mai 2017, 20:40

Yarisha wurde zu ihrer Mutter gebracht. Sie wirkte erst etwas besorgt und erleichtert ihre Tochter wieder zu haben, dann meckerte sie wieder nur an ihr herum wie schlimm sie nicht aussah so abgemagert und blass. Was für eine Schande das für die Familie war, dass sie sich hatte entführen lassen. Ihre Mutter wollte immer und überall gut da stehen.
avatar
Jasistern

Anzahl der Beiträge : 2358
Anmeldedatum : 05.12.16
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Nelly am Mo 01 Mai 2017, 20:46

Layne wurde in einen Raum geführt, dort wurden ihm die Augen verbunden. Jemand zerrte ihn hastig weiter, durch mehrere Türen und schließlich blieben sie irgendwo stehen. Nach dem ersten Satz, den er hörte, wusste er, dass er wohl wieder im Thronsaal war. "Eure Majestät, hier ist der elende Entführer! Wie soll weiter mit ihm verfahren werden?", fragte eine tiefe Männerstimme.
Layne sah nichts, doch er hoffte, dass Yarisha nicht mehr da war, wenn sie ihn so sah, wäre ihm das unendlich peinlich.
Der Mann fragte noch einmal: "Wie wollt Ihr mit dem Entführer eurer Tochter weitermachen? Was soll mit ihm geschehen?"
Layne schwieg.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4639
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Jasistern am Mo 01 Mai 2017, 20:57

Der König musterte den Entführer seiner Tochter eindringlich. "Bringt mir meine Peitsche!" meinte er dann mit gehässigem Grinsen, das man auch deutlich in seiner Stimme hören konnte.
avatar
Jasistern

Anzahl der Beiträge : 2358
Anmeldedatum : 05.12.16
Alter : 28
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Nelly am Mo 01 Mai 2017, 21:01

(voll heavy! O.o)

Layne schluckte. Was würde jetzt kommen? Eine Hand zwang ihn auf die Knie, scheinbar war er jetzt direkt vor dem König.
Er lauschte aufmerksam den Geräuschen um sich herum.
avatar
Nelly

Anzahl der Beiträge : 4639
Anmeldedatum : 05.11.16
Alter : 21
Ort : im Regenbogengarten

Nach oben Nach unten

Re: Princess, Smith and Thieves (Jasistern & Nelly)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 18 von 20 Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19, 20  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten